Überraschungsgeschenk*

Mit unseren Kursen gelangst du nicht nur in 7 Tagen zum Theoriewissen, liegst mit dem Motorrad-Schräglagentraining sicher in der Kurve oder bestehst deine MPU erfolgreich, sondern bekommst bei der Kursanmeldung auch einen Gutschein* für zwei Wochen gratis Fitness und Wellness.

Von damals bis heute und weiter: Die Fahrschule Keinath

1934–1948

Damals als das Automobil noch eine Seltenheit war, gründete Gottlob Keinath im Augsburger Stadtteil Pfersee nahe der Bahnunterführung die Fahrschule Keinath. Auf der alten "Hansa" und einer BMW R4 bildete der Fahrlehrer seine ersten Schüler aus. Auf holprigen Wegen verlief in den ersten Jahren die Firmengeschichte, in einer Zeit als nur "bessere Leute" den Führerschein machten oder "man einen  Chauffeur hatte".

1949–1966

Nach der Rückkehr des Firmengründers aus der Kriegsgefangenschaft, musste Gottlob Keinath seine Fahrschule, nachdem sie Opfer der Bomben wurde, wieder aufbauen. Im Wohnzimmer der Familie in Pfersee hat damals der Unterricht vorläufig stattgefunden, bevor der Firmengründer die Fahrschule zunächst in der Jesuitengasse, dann Ende der 1950er-Jahre wieder in Pfersee in der Augsburger Str. 39 ansiedelte.

1967–1991

Sein Sohn Peter Keinath arbeitete bereits als Fahrlehrer im Betrieb seines Vaters, bis er 1967 die Führung der Geschäfte übernahm.
Dessen Ehefrau, Ingrid Keinath, stieg 1976 als erste Fahrlehrerin im Raum Augsburg in die Fahrschulausbildung ein. Keine einfache Zeit, auch heute gilt der Beruf Fahrlehrer in vielen Köpfen noch als eine Männerdomäne.

1992–2005

Seit 1992 ist mit Alexander Keinath die dritte Generation der Familie vertreten. Nach der Ausbildung zum Fahrlehrer wurde beim passionierten Zweiradfahrer die Motorradausbildung sehr schnell zu seinem Spezialgebiet. Im Familienunternehmen fehlte nun nur noch seine Schwester Sabine Keinath, die zunächst einige Jahre als Sozialpädagogin wirkte, bis sie dann 2002 auch Fahrlehrerin wurde.

2006–2009

Die beiden Enkel des einstigen Firmengründers Gottlob Keinath haben nun auch seit Anfang 2006 gemeinsam die Leitung der Fahrschule Keinath GbR übernommen. Inzwischen ist die Fahrschule auf fünf Filialen in Pfersee, Leitershofen, Stadtbergen, Göggingen und seit 2014 Stadtmitte herangewachsen.

2010 ...

Die beiden jungen Geschäftsführer erkennen, dass die Ausbildung rund um den Führerschein neue Wege gehen muss. So wird die Fahrschule in Leitershofen erweitert in ein Service- und Seminarzentrum. Inbesondere am Service, mit neuen Seminaren, in der qualifizierten Fahrausbildung sowie auch in der pädagogischen Arbeit mit den Menschen bieten Sabine und Alexander Keinath mit ihrem Team seit 2010 von allem etwas mehr.
2010 mehr Frauen: Seit 1979 ist Ingrid Keinath als erste Fahrlehrerin im Raum Augsburg bekannt für ihre qualifizierte und sozial hochkompetente Ausbildung. Auch heute noch sind wir mit momentan vier Fahrlehrerinnen sicherlich einzigartig.
2012 mehr Motorrad: Seit dieser Zeit können wir auf einem firmeneigenen Übungsplatz qualifizierte Motorradausbildung sowie  Motorradintensivausbildungen anbieten. 
Seit 80 Jahren ist die Fahrschule Keinath eine der ältesten und wohl bekanntesten Fahrschulen im Raum Augsburg und seit jeher ein erfolgreiches Familienunternehmen.
Jahrzehntelange Kompetenz, Erfahrung und Familientradition verschmelzen heute in einem frischen, motivierten Team – die Freude am Umgang mit den Menschen und der Fahrausbildung ist immer geblieben.